Baz Artikel 2008

Hunkelers «Nordbahnhof».

Küche alla nonna

FRISCH UND EINFACH. So wie Ro-
manheld Kommissär Hunkeler trinkt
auch sein realer Schöpfer Hansjörg
Schneider seinen Wein gern in der
rauchigen Spelunke um die Ecke im
St. Johann. Im Restaurant Nord-
bahnhof. «Hunkeler betrat den
Wirtsraum und setzte sich an den
Tisch gleich links. Er war der einzige
Gast hier drin. Eine grosse Quartier-
beiz, die bessere Tage gesehen hat-
te. Zweigeteilt, mit einem Saal gegen
den Garten», heisst es etwa in
«Tod einer Ärztin».
Doch seit die Famiglia Nuzzo hier
eingezogen ist, wurde das Lokal
tüchtig entstaubt. Heute stehen auf
der umfangreichen Speisekarte ne-
ben Pasta, Pizza und italienischen
Klassikern Scaloppine, Cotoletta &
Co auch Fisch-Spezialitäten aus der
mediterranen Küche. Wir probieren
das Tagesmenü: Antipasto Toscano,
feine Häppchen zur Vorspeise, als
Hauptgang Kalbsschnitzel an Bär-
lauchsauce mit frischen Spargeln
und Salzkartoffeln und zum Dessert
Aprikose Melba (Fr. 29.–). Den Live-
Musiker an der Hammond-Orgel
und sein Repertoire an Italo-Schla-
gern gibts bei unserem Besuch gra-
tis dazu.
Hier wird eine schmackhafte Küche
alla nonna gepflegt, frisch und ein-
fach. Die Portionen sind üppig, die
Preise moderat, die Stimmung ist
familiär, die Bedienung sympa-
thisch. Und – ein gutes Zeichen für
eine Beiz im Quartier – ein Teil der
Stammgäste geht weiterhin ein und
aus, es wird geraucht und lautstark
diskutiert und der Fussballmatch im
Fernseher läuft stumm. Auch die
Fasnächtler haben nach wie vor ih-
ren Stamm. Schliesslich wurde die
J.B.-Clique Santihans 1920 im
«Nordbahnhof» gegründet … An
lauen Abenden wird im Garten auf-
getischt, dann können auch passio-
nierte Nichtraucher Hunkelers Lieb-
lingsspunten rundum geniessen.
URSULA SCHNEIDER

Ristorante-Pizzeria Nordbahnhof,
Mülhauserstrasse 123, 4056 Basel,
Telefon 061 321 77 92. Täglich geöffnet
von 10.30 bis 24 Uhr (durchgehend
warme Küche).
www.ristorante-nordbahnhof.ch